Überfall bei Cartier in Paris Juwelenraub mit Kalaschnikow

Spektakulärer Juwelenraub in Frankreich: Zwei schwerbewaffnete Männer haben in Paris ein Schmuckgeschäft überfallen, sich mit der Polizei eine zweistündige Verfolgungsjagd geliefert und eine Geisel genommen. Dann gaben sie auf.

Polizisten vor dem Geschäft von Cartier in der Pariser Rue François 1er
AFP

Polizisten vor dem Geschäft von Cartier in der Pariser Rue François 1er


Paris - Gegen 18.30 Uhr am Dienstagabend ging bei der Pariser Polizei ein Notruf ein: In der Rue François 1er nahe den Champs Élysées hatten zwei bewaffnete Männer ein Schmuckgeschäft von Cartier überfallen.

Ein Polizeisprecher erklärte, die Diebe hätten sich unter Anwendung "extremer Gewalt" Zugang zu dem Laden verschafft und gezielt die wertvollsten Stücke ausgesucht. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hätten die Täter sofort das Feuer eröffnet. Bewaffnet waren sie der Staatsanwaltschaft zufolge mit einer Kalaschnikow und einer Pistole.

Vor dem Laden kam es zunächst zu einem Schusswechsel mit der Polizei. Laut Augenzeugen zerrten die Täter daraufhin eine Frau aus einer Boutique und nahmen sie vorübergehend als Geisel. "Ich zog meine Gäste vom Fenster weg, damit sie nicht von Irrläufern getroffen werden, die links und rechts einschlugen", sagte ein Mann, der in einer gegenüberliegenden Bar arbeitet. Er habe sich mit den Anwesenden im hintersten Winkel des Lokals versteckt.

Auf einem Motorroller traten die beiden Räuber dann die Flucht an. Als sie mit dem Gefährt stürzten, "rannten sie in das erste Geschäft, das sie finden konnten, und nahmen den Filialleiter eines Friseurladens als Geisel", sagte Philippe Goujoun, Bürgermeister des 15. Arrondissements in Paris. Der Mann sei nach Verhandlungen der Polizei mit den Kidnappern freigelassen worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Die Täter hätten sich kurz darauf gestellt und die gestohlenen Schmuckstücke zurückgegeben.

Die französische Polizei hat in letzter Zeit verstärkt mit Raubüberfällen zu kämpfen. Im vergangenen Jahr wurden Edelsteine im Wert von 111 Millionen Euro im Carlton Hotel in Cannes gestohlen. Bei einem weiteren Raubüberfall ergatterten Diebe Schmuck und Uhren für zwei Millionen Euro.

ala

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.