Medienbericht Mehrere Rechtsextremismus-Verdächtige beim NRW-Verfassungsschutz tätig

Drei Ex-Mitglieder einer Observationsgruppe des NRW-Verfassungsschutzes stehen laut "Rheinischer Post" unter Rechtsextremismus-Verdacht. Auch bei der Berliner Polizei soll es eine rassistische Chatgruppe gegeben haben.
NRW-Innenministerium in Düsseldorf: "Das betroffene Team im Verfassungsschutz wurde aufgelöst"

NRW-Innenministerium in Düsseldorf: "Das betroffene Team im Verfassungsschutz wurde aufgelöst"

Foto: W. Wirth / imageBROKER / picture alliance
bbr/dpa