Rocker-Krieg Festnahmen nach Großrazzia bei Türsteher-Bande

Waffen, scharfe Munition, Drogen: Das ist die Ausbeute einer Großrazzia im Milieu einer Türsteher-Bande. Rund 500 Polizisten waren im Einsatz - und nahmen sieben Rocker vorläufig fest.


Pforzheim - Bei einer Großrazzia hat die Polizei am Mittwoch sieben Mitglieder der Türstehervereinigung United Tribuns vorläufig festgenommen. Bei dreien der Männer aus Pforzheim, Waiblingen und dem Enzkreis werde die Beantragung eines Haftbefehls geprüft. Rund 500 Polizisten und Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) aus mehreren Bundesländern durchsuchten insgesamt 18 Wohnungen und Objekte der Rocker, weil diese scharfe Waffen besorgt haben sollen.

Die Beamten wurden fündig: Zu den sichergestellten Gegenständen zählen eine scharfe Maschinenpistole samt Schalldämpfer und Munition, Hieb- und Stoßwaffen, Betäubungsmittel sowie Ausweise junger Frauen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontroll- und das Betäubungsmittelgesetz.

Die Razzia stand Polizeiangaben zufolge im Zusammenhang mit einem Kampf zwischen Rockern der Hells Angels und Angehörigen der United Tribuns Ende November in Pforzheim. Dabei war mindestens einmal auf Tribuns-Mitglieder geschossen worden, ein 31-jähriger Hells Angel erlitt lebensgefährliche Verletzungen durch einen Messerstich. Zwei weitere Personen zogen sich Kopfverletzungen zu.

Der Pforzheimer Oberbürgermeister Gert Hager (SPD) wertete den Einsatz als ein "deutliches Signal" dafür, dass Pforzheim keine Ruhezohe für kriminelle Banden sei. Zudem versprach er, dass die Gewerbeerlaubnis der Bandenmitglieder auf ihre Rechtmäßigkeit geprüft werden solle.

Bereits im Dezember waren bei einer groß angelegten Durchsuchung bei den Hells Angels in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern 18 Mitglieder der Rockergruppe vorläufig festgenommen worden. Gegen zwei Mitglieder wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt. Mehr als 900 Polizisten und Beamte von Spezialeinsatzkommandos hatten insgesamt 28 Objekte der Rockerbande durchsucht, darunter das Clubhaus der Hells Angels, eine Gaststätte und zwei Bordelle.

sar/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.