Rockerprozess in Kaiserslautern Hells Angels müssen mehrere Jahre in Haft

Mildes Urteil in einem aufsehenerregenden Rockerprozess: Wegen einer tödlichen Messerattacke auf einen Rivalen der Outlaws schickt das Landgericht Kaiserslautern zwei Hells Angels für vier und siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft will nun in Revision gehen.
Unterstützung für die "Brüder": Ein Hells Angel betritt das Landgericht Kaiserslautern

Unterstützung für die "Brüder": Ein Hells Angel betritt das Landgericht Kaiserslautern

Foto: DDP
jdl/dpa/apn