Russland Frau zündet Penis ihres Ex-Mannes an

Wohl aus Frust, weil sie weiterhin bei ihrem früheren Gatten wohnen musste, hat eine russische Frau das Geschlechtsteil ihres Ex in Brand gesteckt. Der Mann saß vor dem Fernseher und trank Wodka, als er plötzlich in Flammen aufging.


Moskau - Ob der Mann wieder vollständig genesen wird, ist der Moskauer Polizei zufolge "schwer vorhersehbar". Der Attackierte sagte der Zeitung "Twoi Djen": "Es war unglaublich schmerzhaft. Ich habe lichterloh gebrannt." Er wisse nicht, womit er das verdient habe.

Dem Angriff waren drei Jahre erzwungenen Zusammenlebens in einer kleinen Wohnung vorausgegangen. Obwohl das Paar bereits seit 2004 geschieden ist, musste es auf Grund der hohen Immobilien- und Mietpreise in Russland weiterhin eine Wohnung teilen.

jdl/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.