Angebliche Vergewaltigung einer 13-Jährigen Wie russische Medien Angst vor Flüchtlingen schüren

Im Netz kursieren Gerüchte, eine 13-Jährige in Berlin sei von einer Gruppe Flüchtlinge vergewaltigt worden. Die Polizei dementiert. Doch in Russland wird die Geschichte offenbar zu einer Kampagne genutzt.

Die häufigsten Desinformationen rechter Demagogen