Ryan Adams über #MeToo-Vorwürfe "Erschüttert von den Auswirkungen meines Handelns"

Erst wehrte sich Ryan Adams, nun zeigt er in einem offenen Brief Reue: Die #MeToo-Vorwürfe lassen den Sänger nicht los. Sieben Frauen warfen ihm manipulatives und übergriffiges Verhalten vor.
Ryan Adams bei einem Auftritt in Kalifornien 2019: "Von der Tragweite der verheerenden Auswirkungen erschüttert"

Ryan Adams bei einem Auftritt in Kalifornien 2019: "Von der Tragweite der verheerenden Auswirkungen erschüttert"

Foto:

Kevin Winter/ Getty Images

"Ich will mich nicht nur entschuldigen, um die Sache abhaken zu können"
apr