Rheinland-Pfalz Schulbusfahrer mit mehr als drei Promille unterwegs

Ein betrunkener Schulbusfahrer ist in Saarburg von der Polizei gestoppt worden. Nun läuft ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann.
Schulbushaltestelle (Symbolbild)

Schulbushaltestelle (Symbolbild)

Foto: Stefan Sauer/ picture alliance / Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

In der rheinland-pfälzischen Gemeinde Saarburg haben Polizisten einen stark betrunkenen Schulbusfahrer gestoppt. Der Mann habe am Morgen Kinder in verschiedene Schulen gefahren, teilte  die Polizei mit.

Die Beamten waren demzufolge von einer Zeugin darauf aufmerksam gemacht worden, dass der Busfahrer einen betrunkenen Eindruck machte. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 3,4 Promille ergeben.

Laut Polizei stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher und nahmen den 56-Jährigen zur Blutabnahme mit. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. Ihm droht eine Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr.

bbr/AFP