Polizeieinsatz im Saarland Mann sauniert am Straßenrand

Zeugen meldeten im Saarland einen nackten Mann am Straßenrand. Laut Polizei nutzte er eine Fass-Sauna auf einem Anhänger – ganz legal.
    • E-Mail
    • Messenger
    • WhatsApp

Ein Saunagänger hat im Saarland einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Beamten mitteilten , hätten Zeugen der Polizei einen Mann gemeldet, der am Fahrbahnrand nackt aus einem Fahrzeug gestiegen sei.

Demnach wurde die Polizei am Samstagabend über den Mann informiert. Beamte fuhren zum Tatort – und bemerkten einen »ausreichend bekleideten Mann«.

Ordnungsgemäßer »Fasssaunaaufbau«

Dieser habe seinen Wagen samt Anhänger auf dem Parkplatz am Rande einer viel befahrenen Durchgangsstraße in Wallerfangen nordwestlich von Saarbrücken abgestellt, sagte ein Sprecher.

Der Mann benutzte laut Polizei eine Fass-Sauna, die er auf dem Anhänger aufgebaut hatte. In der Meldung ist die Rede von einem »Fasssaunaaufbau«.

Die mobile Sauna habe er betreten und verlassen. Saunagänge in einer ordnungsgemäß als Anhänger geparkten Sauna seien nicht verboten, sagte der Sprecher. Daher erwarteten den Saunierer keine Konsequenzen.

jpz/dpa
Mehr lesen über