kurz&krass Mann beißt Nachbarn und verliert vier Zähne


Beim Biss in die Hand seines Kontrahenten hat ein Mann in Sachsen-Anhalt vier Zähne verloren. Der 54-Jährige war laut Polizei im Keller eines Mehrfamilienhauses in Halle mit seinem 61 Jahre alten Nachbarn aneinandergeraten.

Worum es bei dem Streit ging, ist unklar, wie eine Polizeisprecherin sagte. In seiner Wut habe der Ältere seinen Nachbarn aber gewürgt. Um sich zu wehren, biss der Jüngere dem Angreifer in die Finger - und trug dabei vier Lücken im Gebiss davon. Er kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik.

Eine Frau hatte den Streit bemerkt und die Polizei gerufen. Die Beamten ermitteln wegen Körperverletzung gegen den 61-jährigen Angreifer.

apr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.