Sachsen "Hutbürger" fordert Entschädigung vom ZDF

Maik G. wurde am Rande einer Pegida-Demonstration gefilmt - und als "Hutbürger" bekannt. Nun fordert der ehemalige Mitarbeiter des sächsischen Landeskriminalamts eine Entschädigung "nicht unter 20.000 Euro".
"Hutbürger"-Graffito in Dresden: "Sie haben mich ins Gesicht gefilmt"

"Hutbürger"-Graffito in Dresden: "Sie haben mich ins Gesicht gefilmt"

Foto: Robert Michael/ DPA
stw