Schleswig-Holstein Ersthelferin wird bei Verkehrsunfall bestohlen

Sie kümmerte sich um einen verletzten Motorradfahrer - und wurde dabei beklaut: Einer 28 Jahre alten Ersthelferin ist bei einem Verkehrsunfall in Bönningstedt die Handtasche entwendet worden.


Bei einem Verkehrsunfall im schleswig-holsteinischen Bönningstedt ist eine Ersthelferin bestohlen worden. Der Frau wurde nach Angaben der Polizei ihre Handtasche entwendet, als sie sich gemeinsam mit anderen Passanten um einen gestürzten Motorradfahrer kümmerte.

Demnach stellte die 28-Jährige am Mittwochnachmittag ihre Tasche samt Portemonnaie und Handy an der Unfallstelle ab, um dem Verletzten zu helfen. Kurz darauf war diese verschwunden.

Später wurde die Tasche vor einem Supermarkt in der Nähe gefunden. Dokumente und Mobiltelefon befanden sich noch darin. Laut Polizei fehlte allerdings eine "geringe Menge Bargeld". Die Beamten baten Zeugen um Hinweise.

bam/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.