SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

02. September 2011, 19:46 Uhr

Schleswig-Holstein

Friedhofsbesucher findet totes Baby

Auf einem Friedhof in Bad Schwartau hat ein Besucher einen toten Säugling entdeckt. Die Leiche des kleinen Mädchens ist stark verwest. Die Polizei rätselt über die Hintergründe des Fundes.

Lübeck - Ein toter Säugling ist auf einem Friedhof in Bad Schwartau im Kreis Ostholstein gefunden worden. Ein Besucher habe die stark verweste Leiche des Mädchens am Donnerstag entdeckt, teilte die Polizei am Freitag mit. Noch sei unklar, ob das etwa 50 Zentimeter große Baby lebend zur Welt gekommen sei. Man erhoffe sich Aufschluss über diese und weitere offene Fragen von Laboruntersuchungen, sagte eine Sprecherin der Polizei in Lübeck. Mit ersten Ergebnissen sei aber nicht vor Anfang nächster Woche zu rechnen.

Die Obduktion der Leiche hat laut Polizei keine Anzeichen auf Verletzungen oder Krankheiten ergeben. Es sei davon auszugehen, dass das tote Kind mehrere Wochen auf dem Friedhof gelegen habe.

Die Hintergründe des Fundes seien noch völlig unklar. Der Sprecherin zufolge ist der Friedhof als Fundort einer Babyleiche allerdings sehr ungewöhnlich. "Da hat sich offenbar jemand Gedanken gemacht", sagte sie. Die Polizei versuche nun, die Mutter des toten Kindes zu ermitteln. Diese habe vermutlich aus einer persönlichen Notlage heraus gehandelt und benötige sicherlich Hilfe.

wit/AFP/dapd/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung