SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

24. Juni 2006, 19:09 Uhr

Schlimmer Verdacht

Unbekannte brechen bei Lauterbach ein

Normalerweise macht Karl Lauterbach mit neuen Vorschlägen zur Gesundheitsreform von sich reden. Jetzt aber haben Unbekannte im Kölner Wahlkreisbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten eingebrochen. Der Politiker hat einen schlimmen Verdacht.

Frankfurt am Main - "Das waren Profis. Die hatten es auf meinen Laptop abgesehen", sagte der Gesundheitsexperte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Politiker Lauterbach: "Das waren Profis"
MARCO-URBAN.DE

Politiker Lauterbach: "Das waren Profis"

Lauterbach wertete den Vorfall als Teil der "bösartigen Kampagne" gegen ihn. Er erhalte regelmäßig Schmähbriefe. Außerdem habe es schon anonyme Anzeigen bei den Steuerbehörden gegeben, betonte der SPD-Politiker.

Der Nordrhein-Westfale hatte im Wahlkreis Leverkusen-Köln IV mit 49 Prozent der Stimmen ein Direktmandat gewonnen.

aki/ddp

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung