Mecklenburg Hakenkreuze an Unfallort - weitere Verdächtige ermittelt

In der Nähe von Lübeck starb ein Flüchtlingskind, am Unfallort tauchten später Hakenkreuze und der zynische Schriftzug "1:0" auf. Nun hat die Polizei zwei weitere mutmaßliche Täter ermittelt.
Unfall- und Tatort in Schönberg

Unfall- und Tatort in Schönberg

Foto: SPIEGEL ONLINE
Hakenkreuz-Vorfall: Eine verunsicherte Stadt
Foto: SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Hakenkreuz-Vorfall: Eine verunsicherte Stadt

Forum
mxw