Bauunternehmer Ignazio Cutrò Alleingelassen mit der Mafia

Sprengstoffanschläge, Brandsätze, Todesdrohungen: Seit der sizilianische Bauunternehmer Ignazio Cutrò Anzeige gegen Mafiosi erstattete, fürchtet er um sein Leben. Sein Dorf wandte sich geschlossen von ihm ab. Rund um die Uhr wird er von Carabinieri bewacht - doch die machen fatale Fehler.
Bauunternehmer Cutrò: "Mit geradem Rücken durchs Leben gehen"

Bauunternehmer Cutrò: "Mit geradem Rücken durchs Leben gehen"

Foto: SPIEGEL ONLINE