Bundesgerichtshof Bei Kindesmissbrauch fast immer Sicherungsverwahrung möglich

Der Missbrauch von Kindern ist fast immer als schwere Straftat zu werten. Damit droht den Tätern zusätzlich zur Haftstrafe die Sicherungsverwahrung, entschied der BGH. Die Frage, ob ein Täter Gewalt angewendet hat oder nicht, spiele bei solchen Delikten keine Rolle.
bim/dpa