Sicherungsverwahrung Der Schliff des Bösen

Die Justizminister der Länder wollen für gefährliche Verbrecher eine neue Art nachträglicher Sicherungsverwahrung. Doch das Wegsperren ist ein Irrweg: Kein Richter kann eine Prognose über die Entwicklung eines Gewalttäters anstellen. Die Überwachung ist Aufgabe der Polizei.
Hochsicherheitsgefängnis: Es gibt nichts zu sehen über das Böse im Menschen

Hochsicherheitsgefängnis: Es gibt nichts zu sehen über das Böse im Menschen

Foto: Zucchi Uwe/ dpa
Mehr lesen über