Nordrhein-Westfalen Fahrer raucht Cannabis in Linienbus

In Siegen hat die Polizei einen Busfahrer mit Handy am Ohr erwischt. Bei der Kontrolle nahmen sie auch einen seltsamen Geruch im Fahrzeug wahr.


Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen hat offenbar unter Drogeneinfluss einen Linienbus gefahren. Laut Polizei befanden sich jedoch keine Fahrgäste an Bord.

Am Donnerstagnachmittag sei der Busfahrer einer Zivilstreife aufgefallen. Er habe während der Fahrt mit dem Handy telefoniert. Bei der Kontrolle hätten die Beamten einen "typischen Marihuana-Geruch" bemerkt.

Der Busfahrer habe zugegeben, dass er zuvor im Bus Marihuana geraucht hatte. Er habe noch mehr von der Droge dabei gehabt, die Polizei beschlagnahmte das Rauschgift. Der 44-Jährige musste seinen Führerschein abgeben.

jpz/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.