Skandal um Billig-Brustimplantate PIP-Chef Mas muss vier Jahre in Haft

Im Skandal um minderwertige Brustimplantate hat ein Strafgericht in Marseille jetzt sein Urteil gesprochen: Der Gründer des Implantate-Herstellers PIP muss vier Jahre in Haft. Weltweit waren Hunderttausende Frauen betroffen.
Skandal um Billig-Brustimplantate: PIP-Chef Mas muss vier Jahre in Haft

Skandal um Billig-Brustimplantate: PIP-Chef Mas muss vier Jahre in Haft

Foto: AP/dpa
bim/AFP/dpa