Sklaverei-Verdacht in London Ehepaar zog vermutlich mehrfach mit seinen Opfern um

13 Adressen in 30 Jahren: Im mutmaßlichen Sklaverei-Fall hat die Polizei offenbar neue Erkenntnisse. Das verdächtige Ehepaar soll mit seinen drei Opfern mehr als ein Dutzend Mal den Wohnort in London gewechselt haben.
Wache vor Wohnblock in Brixton: Verbindungen zu 13 Adressen

Wache vor Wohnblock in Brixton: Verbindungen zu 13 Adressen

Foto: Facundo Arrizabalaga/ dpa
gam/dpa