Familienstreit in Solingen 46-Jähriger stirbt nach Schuss eines Polizisten

In Solingen ist ein Familienstreit eskaliert: Ein 46-Jähriger ist durch den Schuss eines Polizisten tödlich verletzt worden. Zuvor soll der Mann die Beamten mit einem Messer bedroht haben.


Im nordrhein-westfälischen Solingen ist ein 46-Jähriger nach dem Schuss eines Polizisten gestorben. Der Mann erlag in der Nacht zum Freitag seinen Verletzungen, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Demnach waren die Beamten kurz zuvor wegen eines Familienstreits alarmiert worden. "Im Verlauf des Einsatzes musste der Kollege seine Dienstwaffe einsetzen", sagte der Sprecher. Den Polizeiangaben zufolge soll der Mann zu einem Messer gegriffen haben, als die Polizisten versuchten, das Paar zu trennen. Anschließend habe er den Beamten mit der Stichwaffe gedroht, dann fiel der tödliche Schuss.

Die Ermittlungen wurden aus Neutralitätsgründen von der Polizei Hagen übernommen. Es soll unter anderem geklärt werden, ob die Schussabgabe gerechtfertigt war.

bam

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.