Schmiergeldaffäre um "Wüstenzug" Spaniens Justiz ermittelt gegen Ex-König Juan Carlos

Beim Bau einer Schnellbahnstrecke in Saudi-Arabien sollen rund 100 Millionen Dollar Schmiergeld an Spaniens Ex-König Juan Carlos geflossen sein. Nun untersucht das Oberste Gericht des südeuropäischen Landes den Fall.
Der ehemalige König von Spanien, Juan Carlos, im Jahr 2018

Der ehemalige König von Spanien, Juan Carlos, im Jahr 2018

Foto: Francisco Flores Seguel/ dpa
cop/dpa