Sri Lanka Mord in der Weihnachtsmesse

Stille Nacht, blutige Nacht: In Sri Lanka ist gestern während einer katholischen Weihnachtsmesse ein tamilischer Abgeordneter erschossen worden.


Colombo- In Sri Lanka ist ein Abgeordneter während der Weihnachtsmesse in einer katholischen Kirche erschossen worden. Unbekannte Bewaffnete eröffneten am Samstagabend in Batticaloa im Osten des Landes das Feuer auf den Tamilen Joseph Pararajasingham, wie die Polizei mitteilte. Die Leibwächter des 71-jährigen Parlamentariers hätten zurückgeschossen. Mindestens acht weitere Menschen seien bei dem Überfall verletzt worden.

In Sri Lanka kämpfen Rebellen der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) seit 1972 für einen unabhängigen Tamilenstaat im Norden des Landes. In dem Konflikt wurden bereits mehr als 60.000 Menschen getötet. Im Februar 2002 wurde unter norwegischer Vermittlung ein Waffenstillstand ausgehandelt. Seit zwei Jahren stecken die Friedensgespräche aber in der Sackgasse.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.