Kampf gegen Kindesmissbrauch BKA-Chef Münch fordert Vorratsdatenspeicherung

"Jeden Tag gehen Hinweise ein": BKA-Chef Holger Münch hat in einem Interview von unzähligen unentdeckten Missbrauchsfällen gesprochen - und eine alte Forderung erneuert. Der Zeitpunkt ist kein Zufall.
BKA-Chef Holger Münch

BKA-Chef Holger Münch

Foto: Boris Roessler/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
mxw/dpa