Todeswunsch einer Seniorin Menschenrechtsgerichtshof kippt Urteil zu Schweizer Sterbehilfe

Im Streit über den Todeswunsch einer Frau solle die Schweiz ihre Sterbehilfe-Regelung überprüfen, befand der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Jetzt hat sich das Gericht korrigiert - weil die Klägerin vor dem Urteil gestorben war.
Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg: Richter fühlen sich in die Irre geführt

Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg: Richter fühlen sich in die Irre geführt

Rolf Haid/ dpa
ulz/dpa