Nordrhein-Westfalen Unfall mit fünf Toten - Polizei prüft Hinweise auf illegales Rennen

Ein 20-Jähriger wollte den Kontakt für eine Radaranlage umfahren und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Fünf Menschen starben. Die Polizei geht nun einer möglichen neuen Spur nach.
Unfallstelle in Stolberg

Unfallstelle in Stolberg

Foto: Ralf Roeger/dmp-press/dpa
SPIEGEL TV
wit/dpa