Streit wegen Ruhestörung Nachbarin erschießt Partygast

Eine Auseinandersetzung um eine zu laute Feier in Bordeaux hat ein tragisches Ende genommen: Nachdem ihre Aufforderung ignoriert wurde, leiser zu sein, schoss eine 52-jährige Frau in die Gruppe der Feiernden und tötete dabei einen jungen Mann.


Bordeaux - Die Frau war nach Polizeiangaben mit einem Jagdgewehr bewaffnet zu der gegenüberliegenden Wohnung gestürmt. Als ihr nach dem Klingeln geöffnet wurde, schoss sie wahllos durch die offene Tür. Ein 25-jähriger Partygast wurde dabei tödlich am Hals getroffen.

Die Frau, die den Angaben zufolge unter Alkoholeinfluss stand, schloss sich daraufhin in ihrer Wohnung ein und rief selbst die Polizei. Gegen sie wird nun wegen Totschlags ermittelt.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.