Totschlag und gefährliche Körperverletzung Angeklagte bestreiten Vorwürfe wegen Attacke bei Stuttgarter Corona-Demo

Die Beschuldigten sollen einen Protestmarsch von Gegnern der Corona-Auflagen angegriffen und drei Teilnehmer teils schwer verletzt haben. Vor Gericht weisen die Mitglieder der linken Szene die Vorwürfe zurück.
»Querdenken«-Demo am 16. Mai 2020 in Stuttgart

»Querdenken«-Demo am 16. Mai 2020 in Stuttgart

Foto: Christoph Schmidt / picture alliance/dpa
fek/dpa