Pfeil nach rechts

Mordprozess in Stuttgart "Gemeingefährliches Werkzeug"

Mert T. lieh sich einen 550-PS-Sportwagen und drückte aufs Gas: Mit rund 160 km/h soll er in Stuttgart in eine 50er-Zone gefahren sein - zwei Menschen starben. Nun steht der 20-Jährige wegen Mordes vor Gericht.
Angeklagter vor Gericht: Unterwegs mit 550 PS

Angeklagter vor Gericht: Unterwegs mit 550 PS

Marijan Murat/DPA
Unfallstelle in Stuttgart (im März 2019): Unfall nach 50 Sekunden Fahrt

Unfallstelle in Stuttgart (im März 2019): Unfall nach 50 Sekunden Fahrt

Kohls/SDMG/dpa