Teddy-Affäre im Sudan Siebenjähriger nimmt Schuld auf sich

Sie taufte im Sudan einen Teddy auf den Namen Mohammed und sitzt dafür in Haft: Jetzt bekommt die Grundschullehrerin Gillian Gibbons Hilfe von einem ihrer Schützlinge. Ein siebenjähriger Schüler namens Mohammed sagte, er habe sich gewünscht, dass der Teddy seinen Namen trägt.