Tessin-Prozess Schüler zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt

Im Prozess um den Doppelmord an einem Ehepaar im mecklenburgischen Tessin sind die beiden Täter zu jeweils neuneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Schwerin blieb damit nur knapp unter der möglichen Höchststrafe. Die Teenager nahmen das Urteil recht ungerührt auf.