Teure Lebensberatung Kartenlegerin und Kunde einigen sich vor Gericht

35.000 Euro verdiente eine Kartenlegerin an einem Mann mit schwerer Lebenskrise. Dann weigerte sich der Kunde, weitere 6700 Euro Honorar zu zahlen. Die beiden zogen bis vor den Bundesgerichtshof - und haben sich nun geeinigt.
Tarot-Karten: Generelles Recht auf Honorar

Tarot-Karten: Generelles Recht auf Honorar

Foto: Corbis
siu
Mehr lesen über
Verwandte Artikel