Nach Festnahme in den Niederlanden Reemtsma-Entführer Drach wird noch nicht nach Deutschland überstellt

Thomas Drach bleibt vorerst in den Niederlanden in Untersuchungshaft. Dem Reemtsma-Entführer werden mehrere Raubüberfälle zur Last gelegt. Das Verfahren für eine Auslieferung nach Deutschland könnte bis zu 90 Tage dauern.
Thomas Drach vor Gericht im Jahr 2000

Thomas Drach vor Gericht im Jahr 2000

Foto: Michael Probst / dpa
bbr/dpa