Tod eines Unschuldigen Vorwürfe gegen Londoner Polizei

Der Tod von Jean Charles de Menezes, den Terrorfahnder irrtümlich in der Londoner U-Bahn erschossen, ist erneut Gegenstand schwerer Vorwürfe gegen die Ermittler. Berichten britischer Zeitungen zufolge hat die Polizei das Protokoll des Einsatzes im Nachhinein verändert - zu ihren Gunsten.