Fehlendes Gift, fehlendes Personal Oklahomas Justizminister will drei Hinrichtungen aufschieben

Oklahomas Justizminister hat angekündigt, drei Hinrichtungen auf das nächste Jahr zu verlegen: Für vorschriftsmäßige Exekutionen fehlen Gift und geschultes Personal. Im April war in dem US-Bundesstaat ein Häftling unter Qualen gestorben.

Todeskammer in Oklahoma: Ungeschulte Mitarbeiter
AP/dpa

Todeskammer in Oklahoma: Ungeschulte Mitarbeiter


Oklahoma City - 43 Minuten dauerte der Todeskampf von Clayton Lockett am späten Nachmittag Ende April im US-Bundesstaat Oklahoma. Um nicht erneut eine verpfuschte Hinrichtung zu riskieren, hat der Justizminister von Oklahoma, Scott Pruitt, nun den Antrag gestellt, drei bevorstehende Exekutionen aufzuschieben. Der Staat brauche mehr Zeit, um das Gift zu besorgen und um Mitarbeiter zu schulen.

Pruitt will die Hinrichtungen, zwei davon waren für November geplant, auf das nächste Jahr verlegen lassen. Einer der Todestraktinsassen, Charles Warner, sollte bereits in der Nacht zum 30. April hingerichtet werden. Doch am Nachmittag ging die Hinrichtung von Clayton Lockett schief.

Der neue Hinrichtungstermin von Warner war zunächst auf den 13. November gelegt worden, doch Pruitt sagte, Oklahoma verfüge nicht über das notwendige Gift. Auch gebe es kein medizinisches Personal, das die Exekution vornehmen könnte.

Hinrichtungen seit 1976

kha/AP



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zieloptiker 14.10.2014
1. Diese Mullahs wieder ...
Irans Justizminister hat angekündigt, drei Hinrichtungen auf das nächste Jahr zu verlegen: Für vorschriftsmäßige Steinigungen fehlen die korrekten Steine und geschulte Vollzugsbeamte. Im April war in dem radikal-schiitischen Staat ein Häftling unter Qualen gestorben.
klausranski 14.10.2014
2. Vernünft
Egal wie Mann zur Todesstrafe steht, diese Entscheidung ist zweifellos richtig!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.