Todesstrafe in den USA Verurteilte Mörder in Tennessee und Alabama hingerichtet

In den USA sind fast zeitgleich zwei Todesstrafen vollstreckt worden: In Tennessee starb ein 68-Jähriger, der einst seine Ehefrau getötet hatte. In Alabama wurde ein 42-jähriger Vierfachmörder exekutiert.

Michael Samra (l.) und Donnie Edward Johnson
Alabama Department of Corrections/Tennessee Department of Corrections/ AFP

Michael Samra (l.) und Donnie Edward Johnson


Am Donnerstag sind in amerikanischen Strafvollzugsanstalten zwei Männer hingerichtet worden. In Nashville im Bundesstaat Tennessee starb der 68 Jahre alte Donnie Johnson per Giftspritze: Er war für schuldig befunden worden, seine Frau im Dezember 1984 getötet zu haben. Im November des folgenden Jahres wurde Johnson zum Tode verurteilt.

Johnson hatte stets seine Unschuld beteuert: Während der Ermittlungen zum Todesfall sagte er gegenüber Polizisten, ein Arbeitskollege habe versucht, seine Frau auszurauben und sie dabei getötet. Gegen den Kollegen wurde keine Anklage erhoben.

Johnson wurde am Donnerstag um 19.37 Uhr offiziell für tot erklärt.

Hinrichtungen seit 1976

Die zweite Hinrichtung am Donnerstag fand in der Stadt Atmore im US-Bundesstaat Alabama statt. Dort starb der 42-jährige Michael Samra, nachdem ihm Gift injiziert wurde. Er war 1998 gemeinsam mit einem Bekannten wegen vierfachen Mordes verurteilt worden: Das Gericht sah es damals als erwiesen an, dass die beiden Männer den Vater des Bekannten, dessen Verlobte und die zwei Kinder des Paars getötet hatten. Zuvor war es offenbar zu einem Streit über die Nutzung eines Pick-up-Trucks gekommen.

Der Bekannte war zum Tatzeitpunkt 16 Jahre alt. Er wurde Medienberichten zufolge zunächst ebenfalls zum Tode verurteilt. Später sei die Strafe dann in eine lebenslange Haftstrafe ohne Bewährung umgewandelt worden. Samra war 19 Jahre alt, als er die Morde beging. Er wurde nun am Donnerstag um 19.10 Uhr Ortszeit für tot erklärt.

Im Video: Todesstrafe in den USA - Wenn die Justiz mordet

SPIEGEL TV

aar/Reuters/AP

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.