Tödliche Attacke am Alexanderplatz Anklage gegen Tatverdächtige erhoben

Sechs junge Männer sollen an der tödlichen Prügelattacke auf den 20-jährigen Jonny K. am Berliner Alexanderplatz beteiligt gewesen sein. Gegen vier Tatverdächtige hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage erhoben.

Berlin - Die Gewalttat sorgte bundesweit für Schlagzeilen: Knapp fünf Monate nach dem tödlichen Angriff auf Jonny K. am Alexanderplatz in Berlin hat die Staatsanwaltschaft vier Verdächtige angeklagt. Den jungen Männern im Alter zwischen 19 und 21 Jahren wird gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt, wie die Staatsanwaltschaft Berlin mitteilte.

Darüber hinaus werde zwei von ihnen Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen, so die Behörde. Es gebe einen hinreichenden Verdacht, dass sie an den tödlichen Schlägen und Tritten beteiligt gewesen seien. Eine Anklage wegen Mordes oder Totschlags sei allerdings nicht gegeben, da sich ein Tötungsvorsatz nicht bestätigt habe.

Der 20-jährige Jonny K. war Mitte Oktober von vermutlich sechs jungen Männern ohne Anlass zu Tode geprügelt und getreten worden. Der mutmaßliche Haupttäter flüchtete in die Türkei. Auch ein sechster Verdächtiger ist noch auf der Flucht.

wit/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.