Triest Zwei Polizisten bei Angriff in Polizeipräsidium getötet

In Norditalien ist die Festnahme eines mutmaßlichen Kriminellen eskaliert. Der Mann widersetzte sich im Präsidium - und erschoss zwei Polizisten.


In der italienischen Stadt Triest sind zwei Polizisten erschossen worden. Die Beamten starben kurz nach einem Angriff im Polizeipräsidium an ihren schweren Verletzungen, berichtet unter anderem die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Drei weitere Polizisten wurden verletzt, der Täter ist festgenommen.

Laut der Zeitung "Corriere della Sera" waren zwei Brüder am Freitagnachmittag als Verdächtige eines Überfalls auf das Polizeipräsidium gebracht worden.

Einer der beiden habe darum gebeten, zur Toilette gehen zu dürfen, dann jedoch einen Polizisten attackiert. Der Mann soll ihm die Pistole entrissen und um sich geschossen haben. Andere Polizisten schossen zurück und verletzten den Bruder des Schützen. Beide Männer wurden überwältigt.

Passanten sollen Berichten zufolge in Panik geflüchtet sein, als sie die Schüsse hörten. Die Umgebung des Polizeipräsidiums wurde abgeriegelt.

fek/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.