Überfall auf Anti-Neonazi-Demonstranten "Jagdszenen auf der Autobahnraststätte"

Zufallsbegegnung mit blutigem Ausgang: Auf dem Autobahnrastplatz Teufelstal bei Jena trafen drei Reisebusse zur gleichen Zeit ein - in zweien saßen Teilnehmer der Anti-Neonazi-Demo von Dresden, im dritten 41 Rechtsextremisten. Erst pöbelten die nur. Dann schlugen sie zu.
Anti-Neonazi-Demo "Geh Denken!" in Dresden (am Samstag): "Wer der zunehmenden rechten Gewalt tatenlos zusieht, macht sich indirekt mitverantwortlich"

Anti-Neonazi-Demo "Geh Denken!" in Dresden (am Samstag): "Wer der zunehmenden rechten Gewalt tatenlos zusieht, macht sich indirekt mitverantwortlich"

Foto: DDP
sef/dpa/AP