Überfall auf KaDeWe Polizei nimmt Verdächtigen in Berlin fest

Fünf Männer überfielen im Dezember das Kaufhaus des Westens in Berlin und erbeuteten teuren Schmuck. Nun hat die Polizei einen ersten Verdächtigen gefasst. Auch das mutmaßliche Fluchtauto stellten die Fahnder sicher.

Polizistin im KaDeWe (Dezember 2014): Fünf Mann überfielen das Kaufhaus
DPA

Polizistin im KaDeWe (Dezember 2014): Fünf Mann überfielen das Kaufhaus


Berlin - Nach dem Überfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe scheint der Polizei ein erster Fahndungserfolg geglückt zu sein. Ein 25-jähriger Verdächtiger wurde festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Am 20. Dezember hatten fünf Männer das Kaufhaus überfallen. Sie zerstörten mit Hämmern und Äxten Vitrinen in der Schmuckabteilung und flüchteten mit ihrer Beute.

Gegen den 25-Jährigen lag ein Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts vor. Er wurde in seiner Wohnung im Berliner Stadtteil Gesundbrunnen gefasst. Auch das mutmaßliche Fluchtfahrzeug ist den Angaben zufolge sichergestellt worden. Beamte durchsuchten außerdem die Wohnung eines 29-Jährigen in Berlin-Wilmersdorf, der verdächtigt wird, bei dem Überfall Helfer gewesen zu sein. Festgenommen wurde der Mann nicht. Gegen ihn lag laut Polizei auch kein Haftbefehl vor.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.