Überfall Geld im Büstenhalter rettet Brasilianerin das Leben

Sie hatte einen Brustpanzer der besonderen Art: Einige sorgfältig im Körbchen ihres Büstenhalters aufgerollte Geldscheine haben einer Brasilianerin das Leben gerettet - bei einem Schusswechsel bremsten die Noten eine Kugel.


Rio de Janeiro - Ivonete Pereira war auf dem Weg aus der Stadt Salvador im Bundesstaat Bahia in ihr Sommerhaus auf dem Land, als der Bus, in dem sie saß, von zwei Männern gestürmt wurde.

Bei einem anschließenden Schusswechsel der zwei bewaffneten Räuber mit der Polizei wurde die 58-Jährige von einer Kugel getroffen. Doch Pereira hatte Glück: Einige sorgfältig aufgerollte Geldscheine, die sie in ihrem BH versteckt hatte, retteten ihr das Leben.

Die in ihrem BH versteckten Geldscheine im Wert von 150 Real (52 Euro) bremsten das Geschoss. Die Kugel musste dennoch in einem Krankenhaus entfernt werden. Ein Polizist wurde bei der Schießerei getötet, die Räuber entkamen.

han/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.