Veterinäramt in Uelzen Diebe stehlen tödliches Gift

Bei einem Diebstahl im niedersächsischen Uelzen haben die Täter Gift aus einem Veterinäramt entwendet. Schon kleinste Dosen können tödlich wirken.


Tödliche Beute haben Diebe in einem Veterinäramt des Landkreises Uelzen gemacht. Das Gift lagerte nach Angaben der Lüneburger Polizei zusammen mit anderen Gegenständen in einem kleinen Tresor, den die unbekannten Täter mitnahmen. Die Beamten warnten die Einbrecher vor der hochgefährlichen Substanz.

Sie riefen die Täter, die in der Nacht zum Montag über ein Fenster in das Amtsgebäude in der niedersächsischen Stadt Uelzen eingestiegen waren, auch dazu auf, das Mittel an die Behörden zurückzugeben. Bei dem Stoff handelt es sich demnach um Euthadorm.

Euthadorm ist eine Injektionslösung, die zur Tötung von kranken oder leidenden Tieren verwendet wird. Sie kann auch für Menschen in kleinsten Dosen tödlich sein, wenn sie in den Körper gelangt. Das Mittel wird aber etwa auch über die Haut aufgenommen.

cnn/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.