Nach Security-Einsatz verstorbener UKE-Patient Der ungeklärte Tod des William Tonou-Mbobda

Der 34-jährige Psychiatriepatient William Tonou-Mbobda starb nach einem Einsatz von Sicherheitsleuten des Hamburger Uniklinikums. Ein Jahr später wartet seine Familie noch immer auf Antworten.
Gedenkstätte vor dem UKE (Archivbild)

Gedenkstätte vor dem UKE (Archivbild)

Jean-Pierre Ziegler/ Spiegel Online
William Tonou-Mbobda: Sehr still und in sich gekehrt

William Tonou-Mbobda: Sehr still und in sich gekehrt

privat
"Es gibt keinen Anhaltspunkt, der in diese Richtung geht"

Oberstaatsanwalt Lars Mahnke über einen rassistischen Hintergrund

"Wir haben Vertrauen in das deutsche Justizsystem"

Larissa Mbobda

Mehr lesen über