Urteil im "Ehrenmord"-Prozess "Hoffentlich passiert nichts mehr"

Er tyrannisierte, vergewaltigte und verprügelte seine Frau. Als sie sich ihm entzog, richtete er sie und die gemeinsame Tochter mit Kopfschüssen hin: Das Landgericht Mönchengladbach verurteilte Erol P. heute zur Höchststrafe. Bei den Hinterblieben bleibt die Angst vor Rache.

Ehrenmorde in Deutschland

Mehr lesen über