Urteil wegen Attacke auf Roma-Familie "Äußerst verwerflich und menschenverachtend"

Fünf junge Männer wurden verurteilt, weil sie eine brennende Fackel auf den Wohnwagen einer Roma-Familie geworfen haben. Der Richter fand deutliche Worte für ihre Tat.
Von Wiebke Ramm, Ulm
Zwei der Angeklagten im Prozess vor dem Landgericht Ulm (Archivbild)

Zwei der Angeklagten im Prozess vor dem Landgericht Ulm (Archivbild)

Foto: Stefan Puchner / dpa
"Dafür fehlen einem die Worte"

Richter Michael Klausner

Mehr lesen über