Ostdeutsche Verfassungsschützer Angreifer auf Flüchtlingsheime zuvor oft unauffällig

Es kommen weniger Flüchtlinge, doch die Zahl rechtsgerichteter Anschläge bleibt hoch. Die Verfassungsschützer sind besorgt - etwa zwei Drittel der Straftäter waren vorher nicht aktenkundig.
Ausgebranntes Flüchtlingsheim in Sachsen-Anhalt (Archiv)

Ausgebranntes Flüchtlingsheim in Sachsen-Anhalt (Archiv)

Hendrik Schmidt/ dpa
apr/dpa