Vergewaltigung in Hamburg Verdächtiger sollte längst abgeschoben worden sein

In Hamburg soll ein Marokkaner eine Frau auf dem Kiez vergewaltigt haben. Der Mann lebt illegal in Deutschland - und blieb wegen Personalmangels in der zuständigen Ausländerbehörde in Freiheit.
sms/dpa
Mehr lesen über