Erfundene Vergewaltigung Heidi K. soll 80.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

Fünf Jahre saß der Lehrer Horst Arnold unschuldig in Haft, weil eine Kollegin ihn fälschlich der Vergewaltigung bezichtigt hatte. Nun muss Heidi K. 80.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Da Arnold bereits verstorben ist, bekommt seine Tochter die Summe.
Heidi K. im September vor Gericht in Darmstadt: 80.000 Euro Schmerzensgeld

Heidi K. im September vor Gericht in Darmstadt: 80.000 Euro Schmerzensgeld

Boris Roessler/ dpa
gam/dpa