Vermeintliche Waffe Polizei erschießt Jugendlichen wegen Haarbürste

Mit 20 Schüssen haben Polizisten einen Jugendlichen in New York niedergestreckt - irrtümlich. Denn die angebliche Waffe, mit der der geistig verwirrte Junge seine Mutter bedroht hatte, entpuppte sich als Haarbürste.